• World Of Karaoke Playbacks Kaufen - 519

Hannover – „Kunst umgehen“ mit einer Überblicksführung zu „Kunst und Park“ am 22. Juni

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hannover -Hannover (NI) – Eine Überblicksführung zum Thema „Kunst und Park“ ist Teil der Kunstvermittlungsprogramms „Kunst umgehen“ am Sonnabend (22. Juni) von 17 bis 18.30 Uhr. Treffpunkt ist am Theodor-Heuss-Platz, Eingang zum Stadtpark. Die Teilnahme ksotet fünf, ermäßigt drei Euro und ist mit HannoverAktivPass frei.

Parks sind seit sehr langer Zeit auch Orte der Kunst. Bis heute finden sich in fast allen privaten und öffentlichen Gärten Plastiken und Skulpturen. Einige in Hannovers Stadtpark befinden sich seit dem Jahr 1951 dort, als die erste Bundesgartenschau stattfand. Die Kestnergesellschaft nutzte die Gelegenheit für den Versuch, Kunst „mitten im Leben“ zu platzieren. Heute steht der Stadtpark unter Denkmalschutz und entspricht zu einem großen Teil seiner Gestaltung zur Zeit der Bundesgartenschau.

Das Vermittlungsprogramm „Kunst umgehen“ des Kulturbüros der Landeshauptstadt Hannover sucht im Jahr 2019 mehr denn je den Diskurs über Kunst und öffentliche Räume. Noch bis Oktober geht es auch im siebten Jahr wieder an zahlreichen Terminen um neue Perspektiven auf den umfangreichen historischen Bestand der Kunst im Stadtraum Hannovers.

***

Die Pressemitteilung im Original finden Sie unter: www.presseservice-hannover.de

 

Kommentare sind geschlossen.